Penzin Rostock Wismar Güstrow Bützow

Wolle Schafwolle Alpakawolle Hundewolle

Pflanzenfasern Schafwollsocken Schafwollmützen Kindermützen

Schafwollpullover Schafwolltuniken Babymützen Babysocken Babyschuhchen

Schafwollkleider Filzsitzkissen Filzsitzmatten Filztopflappen

Filztiere Wolltiere Igel Marienkäfer

 Filzen Nassfilzen Nadelfilzen Filzkurse

Spinnen Handspindel Spinnrad Spinnkurse

Gurack Wolltruhe Sommerfeld

Kräuterkurse Heilkräuter Pflanzenheilkunde Kurse Pflanzenfärbekurse Numerologiekurse Chirologiekurse Baumkurs Magisches Wissen Sternstunden

Teil I: Färben vor allem mit einheimischen Pflanzen aus meinem Garten

Hier erfahrt ihr notwendiges theoretisches Wissen.....

sammelt die Färbepflanzen.....

beizt die Wolle und kocht den Sud.....

und endlich kann gefärbt werden!

 

Dabei sind immer Überraschungen möglich - es wird nicht immer so wie im letzten Jahr!

 

 

Insgesamt brauchen wir hier drei Tage hintereinander ...... aber die ersten beiden nur in Teilzeit.

Teil II: Temperaturgeführtes Färben

Bei einigen Färbestoffen muß die Temperatur im Auge behalten werden - sonst wird`s nichts!

Indigo ist ein typischer Vertreter für diese Fäfbeweise.